5 Gute Gründe Sport zu treiben

Der Mensch…früher Jäger und Sammler. Wir mussten über viele Kilometer hinweg unsere Nahrung suchen und das täglich. Wir waren ständig in Bewegung.

 

Heute bewegen wir uns kaum noch, ausser du hast eventuell einen Hund, kannst mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Arbeit aber  ansonsten Bewegen wir uns nur dann wenn wir absolut müssen.

 

Wir haben es verlernt uns regelmässig zu bewegen.

 

Meine Ansicht auf Sport war früher der, das ich Sport immer als Arbeit gesehen habe. Es war Mittel zum Zweck. Ein Übel das ich hinnehmen musste wenn ich Gewicht reduzieren und meinen Körper formen wollte. Ich hatte das nie mit Spass verbunden.  Nie damit verbunden durch Sport mehr Energie zu haben oder glücklicher zu sein. Ich denke die meisten denken so. Jetzt 10 Monate nachdem ich wirklich 4-5 mal die Woche etwas für mich tue, merke ich wie viele andere positive Eigenschaften Sport auf meinen Körper und auch auf mein Gemüt hat.

 

Ist das Zufall?

 

Ich glaube nicht. Es gibt so viele Gründe warum du dich regelmäßig bewegen solltest aber heute will ich dir die für mich 5 wichtigsten Gründe näher bringen

 

Weiterlesen oder einfach den Vlog dazu ansehen…press Play

 

 

warum du regelmässig Sport treiben solltest, auch wenn du nicht abnehmen willst.

 

Energie

 

Kennen wir das nicht alle Der Wecker klingelt und du musst aufstehen. Du schleppst dich aus dem Bett die Augen noch halb zu und du tatest dich langsam zum Badezimmer vor um die tägliche Morgenroutine durchzuführen. Du denkst nur an dein Kaffee damit du endlich wach wirst.

Doch kann Kaffee uns wirklich aus dem Morgentran herausholen?

 

Es ging mir früher nicht anders, Kaffee (oder vielleicht ist es für dich Tee) war mein Muntermacher. Mein “Hallo Wach” um mich in Schwung zu bringen. So dachte ich.

 

Nach dem ich ein paar mal am Morgen Sport gemacht habe noch bevor ich einen Kaffee getrunken habe, merke ich

 

“Hey ich bin ja wach, ich brauche nicht unbedingt einen Kaffee”. Zumindest nicht um wach zu werden, ich trank ihn dann weil es mir geschmeckt hat.

 

Ich weiß was du jetzt denkst. „Wie soll mich Sport am Morgen wacher machen, danach bin ich erst mal fertig?“  Ich habe mir die gleiche Frage gestellt. Ich konnte den Zusammenhang einfach nicht nachvollziehen. Denn wenn ich müde und kaputt bin, ist Sport wohl das letzte an was ich denken würde. Aber wenn du Sport treibst nimmt dein Körper frischen Sauerstoff auf. Dein Blut wird mit diesem frischem Sauerstoff angereichert und dadurch fühlst du dich wacher und voller Tatendrang.

 

Klar kommt dieser Effekt nicht von heut auf morgen. Als ich mir einige Monate nach der Geburt meiner Tochter vorgenommen hatte Sport zu treiben weil ich die überflüßgen Babypfunde loswerden wollte habe ich mich  nach dem Sport alles andere als energiegeladen gefühlt. Mir war schlecht und ich war müde. Ich war es einfach nicht gewohnt. Das ist aber kein Dauerzustand. Wie mit allem was du neu lernst gilt:

 

“Je öfter und regelmäßiger du eine bestimmte Sache wiederholst, desto besser wirst du”

 

Die Pfunde sind gepurzelt und ich habe mich voller Energie gefühlt und das den ganzen Tag lang. Es war so offensichtlich das mich Kollegen gefragt haben was ich den machen würde, denn ich seh’ erholt aus. Wer weiss ob ich die teilweise kurzen Nächte und langen Arbeitstage ohne diese regelmäßige Bewegung so gut durchgehalten hätte.

 

Hormone

 

Hormone sind Botenstoffe die unserem Körper gewisse Signale geben um gewisse Funktionen durchzuführen oder unseren Körper in einem gewissen Zustand zu versetzen.

 

Sind wir müde- sind Hormone am Werk, sind wir glücklich,sind Hormone am Werk, haben wir Stress oder Angst, sind ebenfalls Hormone dafür verantwortlich das wir das fühlen.

 

Gerade wir Frauen haben viel mit unseren Hormonen zu kämpfen. Denn wenn sie nicht im Gleichgewicht sind kann es zu vielen unerwünschten Nebenwirkungen kommen wie:

 

Stimmungsschwankungen, Gewichtiszunahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Haarausfall, Erschöpfung oder Schlafstörungen.

 

Ein regelmässiges Workout im Hoch intensiven Bereich hilft deine Hormone wieder ins Lot zu bringen.

 

Aber nicht übertreiben!.  Es geht nicht darum ein Marathon zu laufen oder dich für den Isle of Man zu qualifizieren. Es sei denn du willst es. Wenn du zu oft mehr als 45 min hart trainierst, kann das Stress für deinen Körper bedeuten und das ist wiederum kontraproduktiv.

 

3-4 x die Woche 15-20 min HIIT sind super!

Um gleich damit anzufangen sind hier sind ein paar Workout Videos die ich dir empfehlen kann

 

Stress

 

Ich weiss noch ganz genau als ich mich ziemlich über meinen Chef geärgert habe. Normalerweise hätte ich mich zu Hause auf die Couch gesetzt und mir ein Becher Eis reingezogen und mich von einer Reality Show berieseln lassen und hätte in Selbstmitleid gebadet und mich einfach nur geärgert.

 

Aber weil ich ja einen neuen Lifstyle aufbauen wollte stand noch ein Workout auf meiner To-Do Liste. Ich konnte meinen Schweinhund überreden und habe mein Workout durchgezogen.

 

Und weißt du was?

 

Ich habe mich danach besser gefühlt. Ich habe mich nicht mehr geärget und konnte die Situation auf sich beruhen lassen. Ganz klar hatte ich mich beruhigt.

 

 Zufall?-Ich denke nicht.

 

Ein weiteres Hormon das aus dem Gleichgewicht geraten kann ist Cortisol, das sog. Stresshormon. Zu viel Cortisol im Blut kann auch unter anderem zur Gewichtszunahme führen. Aber keinesfalls ist dieses Hormon schlecht oder gar böse.

 

Cortisol ist ein sehr wichtiges Hormon das deinem Körper hilft mit Stress fertig zu werden. Stress kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Leistungsdruck, Ärger, Trauer aber auch wenn du krank bist ist das auch Stress für deinen Körper und Cortisol sorgt dafür das z.B. Entzündugen in deinen Körper sich nicht weiter ausbreiten. Es kann auch ein überaktives immunsystem beruhigen. Das Medikament Cortison ahmt genau diesen Effekt nach. Aber zu viel Cortisol hat unterwünschte Nebenwirkungen. Es erhöht deinen Blutzuckerspiegel was die Fetteinlagerung begünstigt und dadurch zur Gewichtszunahme führen kann.

 

Gerade das lästige Bauchfett wird durch Cortisol begünstigt.

 

Sport Hilft dir Cortisol im Körper abzubauen damit du dich wieder Zen und beruhigt fühlst.

 

Wenn also der Chef nervt, du Streit mit der Freundin oder Freund, Mann, Partner hattest oder ein unangenehmes Telefonat dich aus der Bahn geworfen hat, dann geh laufen, mache HIIT oder einfach nur einen laaaangen Spaziergang. Das alles wird dir helfen dich wieder runterzubringen und dich wieder gut zu fühlen.

 

Probiers das nächste mal einfach aus.

 

Selbstbewusstsein

 

Wenn du unzufrieden mit dir bist hast du wahrscheinlich auch kein großes Selbstbewusstsein. Zumindest in bestimmten Situationen nicht. Klar kannst du es auch überspielen, aber tief in dir drin kann es ganz anders aussehen. Es ist vielleicht nicht wissenschaftlich bewiesen aber diese Tatsache konnte ich an mir ganz deutlich selbst feststellen.

 

Erst neulich war ich mit meiner Familie im Schwimmbad. Du musst wissen das ich früher nie gerne ins Schwimmbad gegangen bin. Ich kann mich eigentlich gar nicht daran erinnern das ich einmal ohne Komplexe ins Bad oder am Strand gewesen bin. Mein Bauch war mir immer zu dick und ich habe mich dafür geschämt. Ich habe die anderen Mädels immer neidisch angesehen und dachte mir “Warum kann ich nicht so viel Glück haben und einfach so einen flachen Bauch haben ohne was dafür zu tun?”

 

So habe ich mir das eingeredet.

 

Dies Mal war es anders. Mein Bauch ist zwar immer noch nicht ganz flach also worin liegt der Unterschied zu damals?

 

Ich tue etwas dafür bzw. dagegen damit mein Bauch flacher, mein Po und Oberschenkel straffer werden. Natürlich hilft es auch das ich weiß das es mal anders war und das ich bereits viele Fortschritte gemacht habe um meinen Bikini Body näher zu kommen. Die Freude darüber und die Tatsache das ich regelmäßig was dafür tue stärkt mein Selbstbewusst sein in Situationen in denen ich mich früher unwohl gefühlt habe. Dies mal war mein Bauch mir egal, ich habe die Zeit mit meiner Familie genossen und habe mich großartig gefühlt und das kannst du auch, versprochen. Du musst nur anfangen.

 

Jungbrunnen

 

Wer einen ungesunden Lifstyle lebt, dem sieht man das oft an. Die Haut ist fahl. Man sieht müde und abgespannt aus. Eventuell leidet man unter Schatten unter den Augen. Diese Anzeichen der Haut lassen uns älter wirken. Das liegt daran das sie Durchblutung der Haut und gerade die im Gesicht gestört ist. Durch Stress, ungesunder Ernährung und wenig bis keine Bewegung begünstigen diesen Effekt.

 

Schau dir doch mal Vorher und Nachher Bilder von Menschen an, die viel abgenommen haben. Dann wird dir auffallen das oft die Menschen auf dem „vorher2 Bildern älter wirken als hinterher.

 

Wer die aktuelle Staffel von Let’s Dance verfolgt dem ist der Matthias Steiner bestimmt aufgefallen. Das ist ein Gewichtsheber der ziemlich viel an Masse verloren hat. Und ich finde er sieht viel, viel jünger aus als früher.

 

Du glaubst mir nicht? Ich finde dieses Foto sagt alles.

 

Unknown-2

Fazit

 

Wenn du möglichst lang jung, und knackig ausehen willst. Dich in deiner Haut wohl und selbstbewusst fühlen möchtest. Mehr Energie haben und weniger gestresst vom Job kommen möchtest um noch für die Kids und den Partner da sein, dann fange heute an um zu denken.

 

Bewege dich!

 

Stelle dir vor wie du dich fühlen wirst wenn du dich regelmäßig Bewegst. Sexy, selbstbewusst, engergiegeladen, in Kontrolle. Ich kann nur sagen es fühlt sich verdammt gut an.

 

Mache dir einen Plan an welchen Tagen du  für dich was tun willst. Suche dir was aus das dir Spass macht. Tanzen, Laufen, Radfahren, Schwimmen, mit den Kids toben oder mit dem Hund einen langen Spaziergang machen. Ganz egal was du tust, hauptsache du tust es.

 

Ist das alles neu für dich oder bist du ein Fitness Freak? I want to know, hinterlass mir einen Kommentar.

 

4 Replies to “5 Gute Gründe Sport zu treiben”

  1. Hey Lissy, du weißt ja, dass ich schon ganz schön lange regelmäßig joggen gehe. Aber seit ich vorher HIIT oder Krafttraining mache merke ich, dass ich in vielen Situationen einfach mehr Kraft habe. Eilig zum Bus, oder ne Menge Stufen rauf geht viel leichter. Ob es mentale Veränderungen gibt kann ich nicht so gut abschätzen. Da achte ich nicht so drauf. Außerdem hat man ja sowieso -Sport hin oder her – mal bessere, mal schlechtere Tage. Toller Artikel jedenfalls

    1. Hi Gitta, das finde ich toll das du trotz regelmässigem Joggen auch andere Workouts ausprobierst und sogar Veränderungen feststellen kannst. Das ist absolut richtig das jeder Tag anders ist und man mal mehr oder weniger Lust auf Sport hat, da geht es mir nicht anders. Hauptsache man tut was 🙂 LG

  2. Hi Lissy,

    nice Artikle 🙂 Ich schaffe zZ jeden Tag 5-10 min HIIT…dabei lasse ich die Sportschuhe im Zimmer.. und machs einfach barfussig. So mache ich es mir so einfach wie möglich 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.