So besiegst du deine Heisshungerattacken

Vor zwei Jahren als ich mit meiner Ernährungsumstellung begonnen habe, habe ich, genauso wie Du unter Heißhunger Attacken gelitten. Ich hatte einfach ständig Hunger als ich anfing meine Ernährung umzustellen.

 

Bei einer Diät oder Ernährungsumstellung ist das doch ganz normal dachte ich. Ich sagte immer: „Mein Körper muss sich erst an die neuen Essgewohnheiten gewöhnen. Alles Quatsch, sage ich heute.

 

Ich habe beobachtet welche Gewohnheiten Frauen in meiner Umgebung haben die ich oft sagen höre das sie wieder Heißhunger haben. Dabei sind mir 3 Gewohnheiten besonders aufgefallen.

 

Nicht die Gewohnheiten die sie täglich tun, sondern die Gewohnheiten die sie NICHT tun. Also Dinge die sie sich angewöhnen sollten um Heißhunger zu besiegen.

 

Wenn Du schon mal schwanger warst oder schon mal eine Crash Diät gemacht hast weißt Du ganz genau wovon ich spreche wenn es um Gelüste und Heißhunger geht.

 

Heisshunger

 

Die Gelüste die uns packen und Dir scheiss egal ist was Du isst, Du brauchst einfach irgendwas. Der Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel, nichts anderes wird dich befriedigen außer dieses bestimmte Lebensmittel. Was auch immer das für Dich ist.

In meiner Schwangerschaft hatte ich in jeder Phase neue Gelüste entwickelt. Am Anfang war es Fleisch. Ich hätte von morgens bis abends Fleisch essen können (am besten ohne Beilage) Dann ging ich über zu Avocados. Jeden Abend Guacamole. Ich konnte davon nicht genug bekommen. Gegen Ende der Schwangerschaft war es Obstsalat mit Jogurt und Honig. Ich war erstaunt dass ich für so lange Zeit immer das gleiche Frühstücken konnte.

Zwei Wochen vor der Geburt waren es die typischen Heißhunger Attacken auf Süßes.

 

Das coole ist, dein Körper ist schlau. Es weiß genau was es braucht und wann er es braucht. Er sendet uns ständig Signale. Nur können wir diese Signale nicht deuten. Es wäre schön wenn wir einen Monitor irgendwo hätten der uns genau sagen kann was unser Körper in dem Moment wirklich braucht wenn eine Heißhunger Attacke kommt. Das würde einiges erleichtern.

Jetzt wo ich mit dem Thema gesunde Ernährung auseinandersetze, ist mir alles viel klarer, dass das nicht nur „Heißhunger Attacken“ sind. Dein Körper signalisiert Dir ein Bedarf.

Wahrscheinlich habe ich vermehrt Eisen gebraucht, daher die Lust auf Fleisch. Gesunde Fette und Eiweiß sind essentiell wichtig für unsere Haut, Haare und Zellen, daher die Lust auf Avocados. Einen erhöhten Vitaminbedarf in einer Schwangerschaft ist normal, daher meine unheimliche Lust auf Obstsalat.

 

Der Heißhunger auf Süßes? …heute weiß ich warum ich diese hatte. Lese weiter um zu erfahren woher Deine Heißhunger Attacken kommen können.

 

3 Gründe für Heißhunger und wie Du ihn endlich besiegen kannst

 

1.Du Frühstückst nicht

Frauen die nicht frühstücken haben ein höheres Risiko im Laufe des Tages Heißhunger zu bekommen als Frauen die Frühstücken. Warum? Es hängt mit deinem Blutzucker zusammen. In der Nacht macht dein Körper viele Prozesse Durch. Es ist nicht so das er währen Du dich erholst nichts tut. Zellschäden werden repariert. Wachstumshormone werden gebildet. Das Abendessen wird verdaut, der Körper entschlackt. Das kostet deinem Körper Energie.

 

Wenn Du deinem Körper keine Energie in Form von einem hochwertigen Frühstück gibst, bleibt dein Blutzucker im Keller und Du läufst auf Energiesparmodus. Im Laufe des Tages (meist um die Mittagszeit) wird dein Körper Dir deutliche Signale geben (Ja genau in Form von Heißhunger) das es etwas zu essen haben will.

 

Ich kenne die Momente im Büro wo der Magen schreit und ich nichts anderes greifbar hatte als ein Schokoriegel den ich für schlechte Zeiten in der Schublade unter meinem Schreibtisch aufgehoben habe. Auch ich war früher ein Nicht-Frühstücker.

Dieser Schokoriegel oder das belegte Brötchen das Du Dir bequem aus der Kantine geholt hast stillt deinen Hunger zwar für den Moment…aber leider nicht anhaltend. Denn diese Lebensmittel katapultieren deinen Blutzucker in die Höhe. So hoch das dein Körper mehr Insulin ausschütten muss um ihn wieder auf einem normalen Level zu bringen.

 

Dein Körper durchlebt zwei Extreme. Blutzucker im Keller und dann Blutzucker im Himmel und dann wieder in den Keller.

Wie kannst Du das vermeiden?…Genau, indem Du frühstückst.

 

Ich weiß, wir sind es nicht alle gewohnt morgens zu Frühstücken. Wir haben einen vollen Terminkalender und finden oft auch nicht die Zeit zum Frühstücken. Das ist ok! Ein kleines Frühstück geht immer. Es ist einfach eine neue Gewohnheit die Du erlernen kannst.

Für tolle Frühstücksideen die deinen Heißhunger bändigen findest Du im „Ultimativen Frühstücksguide“ Klicke hier für den kostenlosen Download.

 

2. Du trinkst zu wenig

Es ist erwiesen das 3 L Wasserkonsum am Tag deinen Stoffwechsel um 30% erhöhen. Aus Erfahrung weiß ich dass wenn Du regelmäßig 3 L Wasser täglich trinkst dein Heißhunger auf Süßes drastisch sinkt.

 

Wenn Du mich schon länger folgst, weiß Du wie wichtig dieser Punkt für mich ist, daher möchte ich heute nicht so sehr ins Detail gehen wofür Wasser alles wichtig ist. Wenn Du mehr über die Wichtigkeit von Wasser lernen willst kann Du mein Blogpost „Warum Ferraris austrocknen und Hunger gleich Durst ist!“ lesen.

Heute möchte ich Dir zwei Tipps an die Hand geben, wie Du in Zukunft mehr Wasser trinken kannst um selbst zu erleben wie der Heißhunger verschwindet.

 

Tipp 1: Mache es Dir zur Gewohnheit 2 große Gläser (250 ml) Wasser zu trinken bevor zu morgens das Haus verlässt. Schreibe es wenn nötig in deinem Kalender oder mache Dir eine Erinnerung in deinem Phone. Am Anfang wird es Dir vielleicht nicht so leicht fallen. Das ist völlig normal. Selbst wenn Du es mal vergessen solltest, sei nicht so hart zu Dir. Nehme es Dir für den nächsten Tag wieder vor. Je öfters Du das machst, desto leichter wird Dir diese neue Gewohnheit fallen. Nach einer Zeit wirst Du es völlig automatisch machen, Du denkst gar nicht mehr darüber nach.

 

Tipp 2: Nutze eine App um mehr Wasser zu trinken. Warum nicht? Wir nutzen heutzutage für alles eine App. Eine App die uns daran erinnert Zähne zu putzen, die Kinder abzuholen, einen bestimmten Termin zu vereinbaren. Warum nicht also eine App nutzen die dich daran erinnert mehr Wasser zu trinken?

 

Es ist schon lustig, damals als ich zum ersten Mal ein eigenes Handy besaß gab es das Wort „App“ gar nicht.

Ich nutze so eine App seit ein paar Wochen und es ist erstaunlich wie gut es funktioniert. Du gibst einfach deinen gewünschte Tagesmenge an und die ml die dein Lieblingsglas hat aus dem Du täglich trinkst. Jedes Mal wenn Du ein Glas getrunken hast, tippst Du auf dein Display in der App. Es ist ein Wasserglas und es füllt sich jedes Mal wenn Du darauf klickst. So kannst Du visuell sehen wie viel Wasser Du schon getrunken hast. Du kannst Dir auch (so wie ich) Mitteilungen einstellen das dich z.B. alle 1,5 Stunden daran erinnert etwas zu trinken.

 

Meine App Empfehlung:
Splashy Wasser Tracker - Für iOS Phones
Corbodoid - Für Android Phones

 

Diese sind total kostenlos, also nicht länger warten…downloaden.

 

3. Du isst nicht bunt

Wenn Du Frühstückst und genug Wasser trinkst und du trotzdem Heißhunger hast, dann kann es eventuell an dieser Ursache liegen.

 

Wie kann das sein wenn wir uns clean und gesund ernähren das wir trotzdem Heißhunger haben?

Eine gute Frage.

Es liegt womöglich daran das Du zu wenig Lebensmittel isst die eine hohe Dichte an Nährstoffen hat. Vielleicht isst Du überwiegend Putenbrust, vielleicht verzichtest Du auf Eier, vielleicht verzichtest Du auf Butter aus artgerechter Haltung oder gar komplett auf Fett, vielleicht isst Du überwiegend mageren Fisch. Vielleicht meidest Du grünes Gemüse oder Du isst keine Tomaten oder rote Paprika. Kurz gesagt, vielleicht ernährst Du dich nicht bunt.

Jede Farbe unserer Lebensmittel egal ob Fisch, Fleisch, Obst oder Gemüse haben unterschiedliche Nährstoffe die unser Körper braucht.

Ernähren wir uns zwar clean, aber dafür einseitig, bekommt unser Körper nicht alle Nährstoffe die er braucht. Dann signalisiert er uns Hunger.

Solange dein Körper nicht das bekommt was es braucht, wird er das auch immer tun. Und da uns der eingebaute Monitor fehlt der uns anzeigen könnte was genau unser Körper braucht, kann ich Dir nur diesen Tipp geben: Esse bunt!

Versuche von allen Lebensmitteln verschiedene Farben zu essen.

Esse mehr Eier, mehr rotes Fleisch wie Rind oder Innereien, Esse mehr gesunde Fette wie Kokosöl, Butter aus artgerechter Haltung oder Ghee Butter. All diese Lebensmittel enthalten einen hohen Anteil an wichtigen Nährstoffen wie B-Vitamine, Proteine, Fettsäuren, Aminosäuren, Zink, Eisen und und und. Esse auch unterschiedliche Farben von Obst und Gemüse.

 

Wusstest du das Putenfleisch das wohl nährstoffärmste Fleisch ist das Du essen kannst? Es ist zwar fettarm aber leider auch arm an verschiednen Nährstoffen.

Wenn Du also deine Lebsnmittel so auswählst dass Du möglichst von allen Farben des Regenbogens etwas dabei ist, kannst Du davon ausgehen das Du genug unterschiedliche Nährstoffe zu Dir nimmst. Ganz ohne Monitor 🙂

 

Fazit

Das waren 3 Ursachen warum Du unter Heißhunger leiden könntest und meine 3 Tipps wie Du den Heißhunger endlich besiegen kannst.

Meine Hausaufgabe für Dich:

Suche Dir von den 3 oben genannten Ursachen die Ursache heraus die am ehesten auf dich zutrifft. Probiere meine Tipps eine Woche lang aus. Gebe mir nach einer Woche Feedback ob sich für dich etwas verändert hat.

 

Ich freue mich schon heute auf deine Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.